Currently browsing category

Blog

Einlaufen in den sicheren Hafen

Alle guten Dinge müssen einmal zu Ende gehen, so auch unser Abenteuer quer durch Europa mit unserer guten alten MS Traumschiff JRK Bad Neustadt. Pünktlich liefen wir heute morgen in den Hafen ein und wurden von den Eltern unserer Passagiere auch direkt empfangen. Die letzten Kinder verlassen gerade unser Schiff …

Die letzte Insel – Partynite!

Wie schnell die Zeit doch vergeht. Es wirkt fast, als wäre es erst fünf Tage her, dass unsere Passagiere an Bord gegangen sind und heute ist schon der letzte Tag unserer Rundfahrt durch Europa. Diese Woche verfliegt immer so schnell bzw. in diesem Fall … „verschwimmt“? Wie dem auch sei, nach …

Wir malen uns die Welt, wie sie uns gefällt

„Contestmountain“ – eine bare Insel, welche zwar für jeden angesteuert werden kann, aber nur die stärksten auch wieder verlassen können. Wer mutig genug ist sie zu betreten muss zehn Aufgaben lösen und die Inselprüfungen bestehen, um freie Abreise gestattet zu bekommen. Doch nach dem Gewitter waren wir entschlossen, uns auch hier …

Magiegestärkt in die zweite Hälfte starten

Leicht verspätet hat es unser Archivar es geschafft (Ja, wir haben sogar einen Archivar auf diesem Schiff, hauptsächlich, weil es scheinbar cooler klingt als Schriftführer oder Blogführer … 😉 ) sich mit den Begebenheiten des letzten Abends zu beschäftigen und gestärkt durch eine gute Tasse Kaffkao aus der Küche (~eine …

Klar Schiff machen!

Eine nächtliche Expedition zu späten Stunde hat natürlich eine kürzere Nacht zur Folge … könnte man meinen. Flexibel wie wir nun einmal sind wurde unseren Passagieren eine weitere Stunde bis zum Morgenappell eingeräumt und so war kein übermüdeter Passagier weit und breit zu finden. Das hatte ein lustiges Frühstück zur …

Die Nacht zum Tag gemacht

Gerade ist die letzte Gruppe unserer mutigen Erkunderinnen und Erkunder von ihrer Mission auf der Insel „Neverdaylight“ zurückgekehrt. Einige von ihnen hatten in der Wahl ihres Weges Glück und verzeichneten keinerlei Ereignisse, bei anderen kam es zu seltsamen Begebenheiten. Neben der Erzählung einer Porzellanpuppe und merkwürdigen Lichtern war aber auch …

Von zunehmender Temperatur und Spannung

Manche Dinge kann man vorhersagen: das Wetter zum Beispiel oder die Tatsache, dass am zweiten Tag die Anzahl an morgendlichen Sonnenanbetern dramatisch abnimmt. Auch dieses Jahr war der zweite Morgen verglichen mit dem vorherigen wesentlich ruhiger. Nur noch vereinzelt waren unsere Passagiere vor dem geplanten Morgenappell wach, sodass unsere letzte …

Die heiße Geschichte unserer Erkundungstour

Die erste Nacht ist hinter uns und es stellt sich heraus, dass die Passagiere eine gute Mischung aus Frühaufstehern und Morgenmuffeln stellt. So waren wir ganz schön baff zu sehen, dass ganze Zelte bereits auf den Beinen waren und die letzte Nachtwache sich somit eher in eine Morgenwache verwandelt hatte. …

Abfahrt in die erste Nacht

Das Bay-Watch wurde wie erwartet gut angenommen und half die große Nachmittagshitze gut zu überstehen. Gleichzeitig gab es natürlich für die auf dem Sonnenplatzdeck verbliebenen Passagiere auch einiges zu sehen und zu tun. Das bereits erwähnte Wikingerschach erfreute sich großer Beliebtheit, die Hitze wurde auch hier unter Wassereinsatz – mit …